Arbeitskleidung für Heimwerker – sicher in den eigenen vier Wänden arbeiten

Für sicheres Arbeiten ist es unerlässlich, die passende Arbeitskleidung zu tragen. Im handwerklichen Gewerbe sowie der Industrie gehört sie deswegen längst zur täglichen Pflicht. Doch auch ambitionierte Heimwerker profitieren von der richtigen Kleidung. Ihre Funktionalität und Robustheit bieten gegenüber herkömmlicher Kleidung ein Mindestmaß an Schutz und verringern das Verletzungsrisiko.

Die richtige Grundausstattung für Heimwerker

Wer regelmäßig in seiner Wohnung oder Haus selbst Hand anlegt, benötigt zumindest eine Basisausrüstung passender Arbeitskleidung. Dazu gehören feste Arbeitsschuhe. Diese sorgen für sicheren Stand und minimieren die Gefahr auszurutschen oder umzuknicken. Abhängig vom Einsatzgebiet sind Schuhe mit speziellen Merkmalen, wie beispielsweise Stahlkappen oder durchtrittsicheren Sohlen, sinnvoll. Zum Wohl der Füße spielt Tragekomfort eine mindestens ebenso große Rolle.
Die richtige Arbeitshose muss in erster Linie robust sein und Bewegungsfreiheit bieten. Modelle aus verstärkter Baumwolle zum Beispiel besitzen gute Trageeigenschaften und sind gleichzeitig stabil und atmungsaktiv. Für höheren Komfort, besonders bei gebückten Arbeiten, gibt es Varianten mit Knieeinsätzen aus Nylon oder Polyamid. Abgesehen von den Sicherheitseigenschaften, haben Arbeitshosen auch praktische Vorteile: Zumeist verfügen sie über Taschen, die es ermöglichen kleineres Werkzeug, Stift und Zollstock zu verstauen.
Um Hände und Finger vor Verletzungen oder Verunreinigungen zu schützen, sollten auch Arbeitshandschuhe zur Grundausrüstung gehören. Für typische Arbeiten ist bereits ein einfaches Paar Handschuhe aus Spaltleder zu empfehlen. Falls Sie Fingerspitzengefühl benötigen, sind spezielle Varianten mit Auslassungen im Zeigefinger- und Daumenbereich erhältlich.

Spezielle Arbeiten erfordern spezielle Arbeitskleidung

Abhängig davon welche handwerklichen Tätigkeiten Sie zu Hause durchführen, ist es sinnvoll spezifische Arbeitskleidung anzuschaffen. Wenn Sie im Gartenbereich mit Heckenschere oder Kettensäge arbeiten, sind eine Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen sowie Gehörschutz vernünftige Anschaffungen.
Stahlkappenschuhe sind auch für Autoschrauber eine gute Wahl. Hier sollten Sie zusätzlich auf eine durchtrittsichere und ölresistente Schuhsohle achten. Ein geeignetes Paar Handschuhe ist bei der Arbeit mit Schrauben und Öl ebenfalls empfehlenswert. Um beim Schleifen und Lackieren von Autoteilen keinen giftigen Dämpfen ausgesetzt zu sein, ist eine Atemschutzmaske unerlässlich und nicht nur Hobbyschweißer profitieren von einer geeigneten Schutzbrille.
Einfache Renovierungs- und Sanierungsvorhaben im Innenbereich erfordern üblicherweise neben der Grundausstattung keine spezielle Kleidung. Wenn Malerarbeiten anstehen, liefert ein Overall Schutz vor Farbspritzern. Die Arbeit mit Lacken oder Sprühfarben gebietet zusätzlich den Einsatz von Atemschutz und Schutzbrillen. Im Außenbereich kommt, abhängig von der Jahreszeit, die Anschaffung einer Arbeitsjacke infrage.

Finden Sie die passende Arbeitskleidung: hier

Gute Arbeitskleidung ist nicht zu unterschätzen

Als ambitionierter Heimwerker dürfen Sie passende Arbeitskleidung keinesfalls vernachlässigen. Sie bietet Schutz vor kleinen und großen Verletzungen, ist praktisch und sorgt für die notwendige Bewegungsfreiheit. Die Anschaffung lohnt sich in jedem Fall, denn nichts ist ärgerlicher, als wegen vermeidbarer Verletzungen geplante Arbeiten vorerst auf Eis legen zu müssen. Wenn Sie beim Kauf geeigneter Arbeitskleidung auf die speziellen Sicherheitsanforderungen, sowie auf Qualität und Tragekomfort achten, sind Sie in Zukunft auf der sicheren Seite.