Nordhorn – neuer Lebensmittelpunkt

Die von zahlreichen Kanälen durchzogene ehemalige Textilstadt Nordhorn liegt in malerischer Umgebung im äußersten Südwesten von Niedersachsen an der Vechte. Die mit rund 53.000 Einwohnern mittelgroße Kreisstadt des Landkreises Grafschaft Bentheim grenzt direkt an die Niederlande. Wenn Sie eine Wohnung mieten in Nordhorn, so entscheiden Sie sich für einen neuen Lebensmittelpunkt in einer charaktervollen Stadt am Wasser und im Grünen.



Eingebettet in eine von Kanälen durchzogene Landschaft

Nordhorn liegt in einer gemäßigten Klimazone mit eher milden Wintern und mäßig warmen Sommern. Die äußerst reizvolle schöne landschaftliche Umgebung ist von der Flusslandschaft der Vechte und zahlreichen von Bäumen gesäumten Kanälen geprägt.

Jene wurden einst vor über 100 Jahren zum Transport sowie zur Entwässerung der Moorgebiete angelegt. Heute beherbergt die von Kanälen durchzogene Landschaft eine artenreiche Tierwelt und dient der Naherholung und der Freizeit

Das textile Erbe verleiht Nordhorn einen einzigartigen Charakter

Das Stadtbild von Nordhorn ist von der traditionellen norddeutschen Ziegelbauweise, geprägt, die auch den meisten modernen Bauten einen besonderen Charakter verleiht. Diese Bauweise bestimmt auch die zahlreichen in der Stadt vorhandenen Gebäuden, die auf das bedeutende textile Erbe Nordhorns verweisen.

Denn einst boomte hier die Textilindustrie. Doch ab Mitte der 1970er-Jahre setzte ein Strukturwandel ein, infolge dessen bis 2001 alle drei großen Textilfabriken die Produktion einstellten. Heute dienen viele der markanten einstigen Gewerbebauten als gern besuchte Orte der Kultur. So wurde die „Alte Weberei“, ein 1950 fertiggestelltes Webereigebäude der ehemaligen Textilfabrik Pove, 1999 in ein Kultur- und Tourismuszentrum verwandelt.

Nordhorn ist eine dynamische Stadt mit Blick auf die Zukunft

apartment-2138949_640

Nordhorn hat sich in kurzer Zeit erfolgreich in eine Dienstleistungsstadt verwandelt. Dies zeigt sich nicht nur daran, dass die Stadt seit 2007 die niedrigste Arbeitslosenquote in der gesamten Nordhälfte Deutschlands besitzt. Mit einer doppelt so hohen Einkaufsfläche pro Einwohner, wie im Bundesdurchschnitt, lässt es sich in Nordhorn auch bestens shoppen.

Wie die Umgegung von Nordhorn ist auch die Stadt selbst von zahlreichen Wasseradern durchzogen.

In den kommenden Jahren solle außerdem weitere Kanäle für Sportboote eröffnet werden und ein neuer Stadthafen gebaut werden. Somit wird die „Wasserstadt Nordhorn“ in naher Zukunft sogar noch stärker von Wasserflächen geprägt sein.




In Nordhorn zu wohnen wird in Zukunft sogar noch attraktiver

Möchten Sie eine Wohnung mieten in Nordhorn, so werden Sie mithilfe von einem Makler in Nordhorn in dieser schönen Stadt sicherlich fündig werden. Auch in Bezug aufs Wohnen plant die Stadt in den nächsten Jahren sogar noch weitere äußerst attraktive Angebote zu schaffen, die in enger Beziehung zum einzigartigen Flair Nordhorns stehen. So ist bereits heute angedacht, einen Teil der einstigen Textilfabriken durch neue Nutzungsmischungen aus Wohnen und Gewerbe zu beleben.

Darüber hinaus wurden bereits viele weitere Maßnahmen zu einer weiteren Steigerung der Wohnqualität in Nordhorn beschlossen. Diese reichen von der Modernisierung der alten Stadtquartiere über den Erhalt von guten und preiswerten Wohnungen und Einfamilienhäusern für junge Familien in den alten Siedlungen bis hin zur energiesparenden Sanierung bestehender Gebäude und der Förderung der Errichtung neuer Wohngebäude in Niedrigenergiebauweise.

 

Fotoquelle:

pixabay.com/de/ - Sephelonor-5007249


pixabay.com/de/ - andreas160578-2383079