Nur Erfahrungen und Professionalität sprechen für einen Immobilienmakler

Geht es um die Vermietung, den Verkauf oder den Kauf einer Immobilie, entscheiden sich viele, einen Makler zu beauftragen. Seine Aufgabe ist es im Idealfall, den zeitlichen Aufwand des Kunden deutlich zu reduzieren. Andere nehmen die Sache lieber selbst in die Hand und hoffen, Kosten zu sparen. Was aber spricht wirklich für einen Makler? Und wie lauten die Argumente dagegen?

Professionelle Makler haben normalerweise gute Kontakte zum Markt. Besser als Laien können sie einschätzen, welche Immobilie sich für welche Zielgruppe am besten eignet. Für eine ordentliche Vermarktung ist das die wichtigste Voraussetzung. Ganz gleich, ob Sie eine Wohnung oder ein Haus vermieten, verkaufen oder kaufen oder eine Geschäftsadresse mieten wollen. Mit seinen Erfahrungen kann Ihnen ein guter Immobilienmakler definitiv helfen. Er weiß, wie die optimale Vermarktung funktioniert, kann das Exposé perfekt aufbereiten und potenziellen Mietern oder Käufern die wichtigsten Informationen liefern.

Sollten Sie auf der Suche, nach einer nach einer repräsentativen Geschäftsadresse für Ihre Gesellschaft oder für eine Firmengründung sein, dann bietet sich eine auch eine andere Möglichkeit, wie zum Beispiel bei mailboxnow.de! Dort können Sie eine seriöse Postadresse, Serviceleistungen und Räumlichkeiten in München oder Berlin mieten. In diesem Fall haben Sie eine vertrauenswürdige Geschäftsadresse, auch wenn Ihr Firmensitz sich eigentlich im Ausland befindet. Bei diesem Service wird auch die Anmietung bzw. Nutzung von Büros und Konferenzräume zur stundenweisen Nutzung angeboten! Darüberhinaus kann Ihre Erreichbarkeit durch einen professionellen Telefondienst sicherstellt werden.

So können Sie leicht und unproblematisch für Ihre Selbständigkeit bzw. Firma eine repräsentativen Geschäftsdresse mieten und sparen sich enorme Mietkosten!




Was Makler leisten

Den Kontakt zwischen Vermietern und Mietern oder Verkäufern und Käufern herzustellen, ist nur eine der Kernaufgaben von professionellen Immobilienmaklern. Zu ihren wichtigsten Funktionen gehört es, Marktanalysen zu erstellen. Nur auf dieser Basis kann ein Makler erfolgreich für Sie tätig werden. Darüber hinaus stellen sie bei Bedarf Kontakte zu Gutachtern her. Wollen Sie eine Immobilie kaufen, kann Ihnen dein guter Makler auch dabei helfen, die erforderliche Immobilienfinanzierung zu beschaffen. Anders als mancher Laie weiß er auch, welche Dokumente nötig sind.

Handfeste zeitliche Vorteile bringt Ihnen ein Makler, wenn Ihre zu vermietende oder zu verkaufende Immobilie etwas weiter entfernt von Ihrem Wohnort liegt. Dann sind allein schon die Besichtigungen logistische Herausforderungen, die mit viel Zeit und Geld verbunden sind. Einen Makler vor Ort zu beauftragen, erspart Ihnen die Mühe langer Fahrten und vieler Gespräche für die Auswahl von potenziellen Mietern oder Käufern. Mit seiner Erfahrung wird der Immobilienmakler gezielt eine Vorauswahl treffen.



Was Makler kosten

Immobilienmakler finden
Finden Sie den richtigen Immobilienmakler

Als Argument gegen die Beauftragung eines professionellen Immobilienmaklers wird oft der Faktor Provision ins Feld geführt. In der Tat kosten Makler zum Teil ordentlich Geld. Zwar gilt seit dem 1. Juni 2015 das Bestellerprinzip. Es sagt aus, dass der Makler von demjenigen bezahlt wird, der ihn beauftragt. Das aber gilt nur bei Vermietungen. Wollen Sie Ihre Wohnung vermieten, müssen Sie also den Vermittler bezahlen.

Beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie gelten andere Regelungen. Hier kann die Provision zwischen drei und sieben Prozent vom Kaufpreises betragen und deren Bezahlung auf verschiedene Art geregelt werden. Bei der Innenprovision – oder auch Verkäufercourtage – zahlen Sie Provision als Verkäufer einer Immobilie an den von Ihnen beauftragten Makler. Bei der Außenprovision zahlen Sie als Käufer eines Objekts nach erfolgreichem Vertragsschluss. In sehr vielen Fällen jedoch wird die Provision zwischen dem Verkäufer und dem Käufer geteilt.

Wie Sie gute Makler finden

Bevor Sie aus Kostengründen auf einen Makler verzichten, sollten Sie Aufwand und Ergebnis miteinander ins Verhältnis setzen. Oft zeigt sich, dass Sie mit der Hilfe eines Maklers besser fahren. Einen guten Vermittler können Sie im Internet finden. Achten Sie darauf, dass er neben einer guten Ausbildung ausreichend Praxis vorweisen kann, den Markt gut kennt und sich deutlich Zeit für Sie und Ihre Belange nimmt.

Hier finden Sie weitere Informationen – Makler Empfehlung