LOADING

Type to search

Bauen Immobilienmarkt News Ratgeber

Ein Leitfaden für Asbesttests

Redaktion 11. September 2021
Beitrag teilen:

Viele Leute halten Asbest für ein altes Problem. Aber in Wirklichkeit ist es ein großes Problem, mit dem viele Hausbesitzer und Käufer auch von neueren Häusern konfrontiert sind. Man sollte in jedem Falle vor dem Kauf auf Asbest testen. Asbest ist ein Mineral und ein ausgezeichnetes Isolier- und Brandschutzmaterial. Es wurde in der Bauindustrie bis in die 1980er-Jahre weitverbreitet verwendet, auch als seine Gefahren schon vollständig verstanden wurden. Asbestfasern sind nur dann gefährlich, wenn sie eingeatmet oder verschluckt werden. Dies kann durch Zerstörung oder Beschädigung von asbesthaltige Materialien wie Dämmstoffe, Deckenplatten, Bodenplatten, Rohrisolierungen usw. enthalten.

Was ist ein Asbesttest und warum benötige ich ihn?

Asbest ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das in der Erde vorkommt. Es wurde abgebaut und wegen seiner Haltbarkeit und feuerbeständigen Eigenschaften verwendet. Asbest wurde in einer Vielzahl von Produkten wie Dämmstoffen, Dachziegeln, Schindeln, Fensterkitt, Klebstoffen und Textilien verwendet. Leider hat Asbest keinen charakteristischen Geruch oder Geschmack. Es ist unmöglich zu wissen, ob es sich bei Ihnen zu Hause in der Atemluft befindet, es sei denn, Sie lassen Ihr Haus auf Asbest testen. Die Raumluft auf Asbest testen dient zur Messung des Asbestgehalts im Staub. Asbest kann zu schweren Krankheiten führen, daher ist es wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.



Asbest – Der beste Weg, um herauszufinden, ob Sie ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko haben

Asbest ist ein faseriges Silikatmineral, das aufgrund seiner feuerbeständigen und isolierenden Eigenschaften kommerziell verwendet wurde. Dieses Material wird normalerweise beim Bau neuer Gebäude eingebaut. Wenn es alt wird, beginnt es, winzige Fasern freizusetzen, die in die Luft gelangen und Krebs oder andere Lungenerkrankungen verursachen. Es ist nicht möglich, allein durch einen Blick in Ihr Haus zu wissen, ob Sie gefährlichen Asbestwerten ausgesetzt sind. Lassen Sie deshalb Ihre Raumluft auf Asbest testen, mit dem Test werden Sie feststellen können, ob in Ihren Wohnräumen gesundheitsschädliche Asbestspuren vorhanden sind.

Jetzt lesen :  Greta Thunbergs Auswirkungen auf den Mietenspiegel: Klimaschutz lässt deutsche Mieten steigen

Ob Sie durch Asbest ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen, können Sie am besten herausfinden, indem Sie Ihren Hausstaub auf diese Substanz untersuchen. Das Problem ist, dass wir immer noch nicht wissen, wie lange es dauert, bis sich die Auswirkungen einer Asbestexposition zeigen, und es gibt keinen einfachen Weg, um festzustellen, ob Sie möglicherweise gefährdet sind. Es gibt glücklicherweise Tests, die innerhalb weniger Tage Sicherheit versprechen wie der Asbesttest für Standard Materialien (Asbest Analyse Material (0.1% Nachweisgrenze)) und der Asbesttest für Spezial Materialien (Asbest Materialprobe bis 0.001% Asbestgehalt).

Es gibt drei Analysemethoden bei IVARIO für Asbest

Asbest war in den letzten Jahren eines der größten Probleme in der Baubranche. Bei Verdacht auf Asbestspuren ist es wichtig, so schnell wie möglich eine Probe untersuchen zu lassen. Bei der IVARIO Dienstleistungen GmbH gibt es drei verschiedene Asbestprüfungen, die im Folgenden skizziert werden:

Asbesttest für Raum­luft:

In Innenräumen entnommene Staubproben können mithilfe eines Raumlufttests auf Asbest untersucht werden. So wissen Sie, ob sich Spuren dieses Gefahrstoffs in Ihrem Zimmer befinden.

Asbesttest für Stan­dard-Ma­te­ria­li­en:

Die Prüfung umfasst eine Vielzahl von Materialien, die in der Bauindustrie gebräuchlich sind, wie Eternit, Asbestzement, Dämmwolle oder Dichtstoffe. Asbest Analyse Material (0.1% Nachweisgrenze).

Asbesttest Spe­zi­al-Ma­te­ria­li­en:

Mit der Asbestprüfung für Spezial-Materialien können wir nun auch andere Materialien, die über die üblichen Baustoffe hinausgehen, auf Asbestfasern prüfen. Zu diesen Materialien gehören Dachpappe, Spachtelmasse und Fliesenkleber. Nach VDI 3866-5 können bis zu 0,001 % Asbestfasern nachgewiesen werden. Asbest Materialprobe bis 0.001% Asbestgehalt.

Jetzt lesen :  Studie: Steigende Immobilienpreise haben sozialspaltende Auswirkung

So entfernen Sie Asbest sicher aus Ihrem Zuhause

Asbest ist in vielen Häusern zu finden. Es war ein übliches Material, das in den 1940er bis 1980er-Jahren beim Bau von Häusern verwendet wurde. Es wurde verwendet, weil es stark, kostengünstig und feuerbeständig ist.
Landesweit gibt es immer noch etwa 12 Millionen Haushalte, die Asbest enthalten.
Schritt 1: Sie benötigen eine Maske und Handschuhe, um sich vor den Asbestfasern zu schützen.
Schritt 2: Entfernen Sie mit einem Staubsauger losen Staub und Schmutz aus dem Asbestbereich, bevor Sie mit den Abbrucharbeiten beginnen.
Schritt 3: Legen Sie Plastikfolie um alle Bereiche, die beim Abriss der Gipskartonplatten oder anderer asbesthaltiger Materialien, wie Deckenfliesen oder Dämmplatten, keinen Staubpartikeln ausgesetzt werden sollen.

Das Entfernen von Asbest aus Ihrem Haus ist dringend und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es ist ernsthaft empfohlen diese Arbeiten durch eine Spezial-Firma durchführen zu lassen.



Was sind die möglichen Anzeichen einer Asbestexposition?

Wenn Sie vermuten, dass jemand Asbest ausgesetzt war, gibt es einige Anzeichen, die darauf hinweisen können:

  • Allgemeine unerklärliche Müdigkeit oder Schwäche
  • Kurzatmigkeit, Bluthusten (Hämoptyse) oder Auswurf (Schleim)
  • Schmerzen beim Atmen, Engegefühl in der Brust oder Schmerzen beim Tragen von Kleidung über dem Brustbereich

Fotoquelle/Bereitstellung durch IVARIO

Beitrag teilen: