LOADING

Type to search

Duisburg Düsseldorf Immobilienmarkt News Städte

Warum der Wohnungsmarkt im Duisburger Süden derzeit explodiert

Wohnungsmarkt24 9. April 2018
Share

Der Duisburger Süden ist für Zuziehende im Moment sehr attraktiv, sodass der Wohnungsmarkt dort boomt. Da die Nachfrage um ein Vielfaches größer ist als das Angebot, klettern die Mietpreise insbesondere im Süden der Stadt, aber auch in anderen Stadtteilen. Alex Quester, Immobilienmakler und stellvertretender Vorsitzender vom Immobilienverband Deutschland (IVD), beschreibt die aktuelle Lage auf dem Wohnungsmarkt von Duisburg.

Wohnungssuchende interessieren sich für das Umfeld der Metropolen

Von den großen Metropolen wie Frankfurt und Hamburg ist der Trend schon bekannt: Wohnungssuchende, denen die Mieten und Kaufpreise in den Großstädten zu teuer sind, weichen auf das Umland aus. Dies zeichnet sich nun auch in Düsseldorf immer deutlicher ab, denn Menschen, die eine Wohnung suchen, weiten ihre Suche oft auf das Ruhrgebiet aus. Dementsprechend stieg die Nachfrage im Duisburger Süden ebenso deutlich an wie die Preise. Aber auch die Mietpreise in anderen Stadtteilen Duisburgs klettern in die Höhe. Doch woran liegt das genau?




Der stellvertretende Vorsitzende vom Immobilienverband Deutschland, Alex Quester, spricht von einem echten Immobilienboom in Duisburg. Die Preise seien in der letzten Zeit extrem gestiegen. Schuld daran sind laut ihm die großen Metropolstädte Deutschlands. Wer in Düsseldorf oder Frankfurt keine bezahlbare Wohnung finde, suche immer häufiger auch im Umland nach Häusern und Wohnungen.

Der Duisburger Süden ist zum Speckgürtel von Düsseldorf geworden

Immer mehr Menschen haben Schwierigkeiten eine passende Wohnung in Düsseldorf zu mieten oder zu kaufen und weichen deshalb auf Duisburg aus. Gerade der Duisburger Süden sei für solche Menschen attraktiv, sodass er zum Speckgürtel von Düsseldorf geworden sei, wie Axel Quester erklärt. Insbesondere Familien könnten sich außerdem heutzutage kaum noch eine Wohnung in Düsseldorf leisten und müssten daher auf das Umland ausweichen. Dazu kommt noch, dass Duisburg als attraktiv gilt, weil die Stadt eine gute Infrastruktur hat. Gerade Großstädte mit einer guten Infrastruktur kommen nämlich meist in die nähere Auswahl für Menschen, die ursprünglich eine Metropole als Wohnort gewählt hatten. Die gute Infrastruktur stellt sicher, dass sich die Metropole schnell und bequem erreichen lässt.

Wohnungsmarkt Düsseldorf

Duisburger Süden ist zum Speckgürtel von Düsseldorf geworden.

Nachfrage im Duisburger Süden nimmt extrem zu

Dafür, dass die Nachfrage gerade im Duisburger Süden zunimmt, gibt es aber laut Quester noch einen anderen Grund. Gerade für Familien sei diese Gegend nämlich sehr attraktiv. Wie Quester erklärt, führe das dazu, dass die Nachfrage so rapide angestiegen sei, dass das bestehende Angebot für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser in  Duisburg kaum noch ausreiche.



Jetzt lesen :  Plattformen – für jede Form des Handels im Web allgegenwärtig

Die Miet- und Kaufpreise im Duisburger Süden klettern nach oben

Wenn die Nachfrage höher ist als das Angebot, klettern automatisch die Preise nach oben. Dies wird im Duisburger Süden besonders deutlich spürbar: Hier liegt der durchschnittliche Kaufpreis für ein Eigenheims im Moment bei etwa 340.000 Euro. Zwar sei das Wohnen im Duisburger Norden noch vergleichsweise günstig, allerdings wirke sich die hohe Nachfrage im Süden dennoch auf die Immobilienpreise in der ganzen Stadt aus. Dies zeigt eine aktuelle Studie vom IVD. Demzufolge ist der Leerstand in Duisburg zurückgegangen, was die Preise insgesamt ein wenig in die Höhe treibt. Nichtsdestotrotz kann der Immobilienverband für den Rest der Stadt Entwarnung geben. Quester weist darauf hin, dass man teilweise ein wenig länger suchen müsse, aber dennoch in Duisburg vergleichsweise einfach eine gute und preiswerte Wohnung finde. Zu den beliebtesten Stadtteilen gehören laut Quester Duissern und Buchholz. Er vermutet, dass die Preise für Eigentums- und Mietwohnungen in der nahen Zukunft nicht mehr so stark in die Höhe klettern werden.

Zusammenfassung

Der Wohnungsmarkt im Duisburger Süden erlebt seit einiger Zeit einen regelrechten Boom, sodass die Nachfrage weit größer ist als das zur Verfügung stehende Angebot an Miet- und Eigentumswohnungen, was die Preise nach oben treibt. Der Grund dafür ist, dass immer mehr Wohnungssuchende von Düsseldorf ins Umland ausweichen, weil Wohnen in Düsseldorf zunehmend teurer wird.



Fotoquelle: https://de.fotolia.com - Urheber: steffenpi
Fotoquelle: https:www.shutterstock.com/de - durch: Dancingdice