LOADING

Type to search

Einrichten

Was macht den perfekten Schlaf aus?

Wohnungsmarkt24 11. Januar 2019

Wir schlafen rund ein Drittel unseres Lebens. Dies ist für die Erholung des Körpers und der Psyche sehr wichtig. Doch nicht jeder profitiert von einem gesunden Schlaf. Wer nachts häufig lange wach liegt und unausgeruht oder mit den verschiedensten Beschwerden erwacht, sollte nach der Ursache forschen. Im folgenden Ratgeber wird erläutert, was den perfekten Schlaf ausmacht.




Das Bett bildet eine wichtige Basis für gesunden Schlaf

Wer ausreichend und gut schläft, hat genügend Kraft, den Alltag zu meistern und gibt dem Körper optimale Vorraussetzungen, gesund zu bleiben. Das Bett, der Lattenrost und die Matratze spielen eine wichtige Basis für einen erholsamen Schlaf. Das Bett sollte stabil sein und keine schädlichen oder gar giftigen Stoffe aussenden. Die ideale Wahl sind Massivholzbetten, beispielsweise aus Eiche oder Buche. Das natürliche Material Holz atmet und kann somit auf wechselnde Luftfeuchtigkeit reagieren und sie ausgleichen. Betten aus Massivholz sorgen für ein wunderbares Wohngefühl, was für einen gesunden Schlaf wichtig ist. Sie sind zudem langlebig und nachhaltig. Es gibt hochwertige, moderne Massivholzbetten bei moebel-eins.de in einer sehr großen Auswahl. Viele der Produkte stellt das Unternehmen selbst her oder lässt es alternativ exklusiv fertigen.

Matratze und Lattenrost sollten ebenso bewusst ausgewählt werden

Das Bett wird nur in der Kombination mit einer passenden Matratze und einem guten Lattenrost zur Oase für eine optimale Regeneration. Diese Bestandteile sollten perfekt aufeinander abgestimmt sein. Sie sorgen dafür, dass die Wirbelsäule gestützt und entlastet wird. Dabei hat jede Matratze seinen Verwendungsbereich, da wir alle sehr verschieden sind. Bei der Auswahl der Matratze muss daher berücksichtigt werden: Welches Modell passt zu meinem Körpertyp, Schlafverhalten, meiner Schlafposition und meinen persönlichen Bedürfnissen? Die Antworten auf diese Fragen helfen dabei, die passende Matratze auszuwählen. Ein guter Lattenrost leistet sehr Wichtiges für einen gesunden Schlaf, aber auch für die Haltbarkeit der Matratze. Daher sollte er eine entsprechende Qualität haben. Er nimmt den Druck der darüber liegenden Matratze auf, federt ihn ab, sorgt für eine gute Belüftung der Matratze, denn sie nimmt während des Schlafs eine Menge Schweiß auf. Dieser muss wieder abtransportiert werden.

Jetzt lesen :  Kochen & Wohnen miteinander verbinden




Optimale Schlafumgebung

Die richtige Raumtemperatur ist ebenso wichtig: Bei 18 Grad schläft man am besten. Dunkelheit ist ein weiterer entscheidender Faktor. Je weniger Licht im Raum ist, desto schneller kommt man zur Ruhe. Auch Geräusche stören den Schlaf und sollten vermieden werden. Im Allgemeinen gilt es darauf zu achten, dass es möglichst wenige Störfaktoren gibt, denn wenn der Schlaf immer wieder unterbrochen wird, ist er nicht erholsam. Dies sind die wichtigsten Voraussetzungen, damit es dem Körper gelingt, sich während des Schlafs zu erholen und neue Energie und Kraft zu sammeln.

Zusammenfassung

Der gesunde und erholsame Schlaf beginnt stets mit dem Bett, das am besten aus Massivholz besteht. Es ist eine komfortable und langfristige Investition. Zu günstige Betten stammen oft aus problematischen Produktions- und Abholzbedingungen. Die verwendeten Leime, Lacke und Kleber können außerdem gefährliche Schadstoffe wie das krebserregende Formaldehyd ausdünsten. Massivholzbetten stoßen keine Schadstoffe aus, welche das Raumklima beeinträchtigen und Allergien verursachen können. Des Weiteren sind eine perfekte Matratze und ein guter Lattenrost unerlässlich. Schlafhygiene ist ebenso wichtig. Störende Faktoren sollten verbannt werden.




Fotoquelle: www.shutterstock.com/de durch archideaphoto
Beitrag teilen: