LOADING

Type to search

Einrichten

Was zeichnet Designmöbel eigentlich aus?

Wohnungsmarkt24 31. Mai 2019
Beitrag teilen:

Das Wort Design wird heute fast allen Gebrauchsgegenständen zugeordnet. Ziel dieser Bezeichnung ist es, ein Kaufverlangen zu erzeugen, dem Käufer zu suggerieren etwas Besonderes zu erwerben und sogar etwas Besonderes zu sein. Es ist gar nicht so leicht, sich im Design-Dschungel zurechtzufinden. Daher ist man gut beraten genauer hinzuschauen.




Man spricht von Design, wenn das Objekt über seine bloße Funktionalität hinaus über ein hohes Maß an Ästhetik verfügt. Aufregend, ungewöhnlich – etwas völlig Neues, so sollte Design sein. Das trifft gerade auch auf Möbeldesign zu. Mit Beginn der 20er-Jahre begannen namhafte Künstler und Kunsthandwerker, sich mit der Gestaltung von außergewöhnlichen Möbelstücken zu beschäftigen. Die Begeisterung für Designmöbel ist seitdem ungebrochen. Heute liegt es im Trend ein Möbelstück einer bekannten Marke und einem besonderen Designer zuzuordnen. Wie in anderen Lebensbereichen auch, kann man mit der Wahl des Designs seinem Lifestyle Ausdruck verleihen. Mit einem Designmöbel schafft man sich darüber hinaus etwas an, dass viele Jahre Bestand hat. Bei solchen Möbeln wird viel Wert auf sehr gute Verarbeitung und hochwertige Materialien gelegt. Immerhin liegt es im Bereich des Möglichen, dass das schöne Stück zu einem Klassiker avanciert. Designklassiker erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Kauf dieser Möbel signalisiert Stilsicherheit und künstlerisches Interesse. Diese Objekte sind zeitlos schön und haben fast schon Kult-Status.

Designmöbel setzen Akzente

Für Liebhaber außergewöhnlicher Möbel ist die Anschaffung von Designstücken obligatorisch. Oft werden solche Möbel mit großen Wohnräumen assoziiert, aber nicht jeder wohnt in einem Loft. Gerade bei kleineren Wohnräumen ist es ratsam, sparsam zu möblieren. Ein Design-Objekt, gekonnt in Szene gesetzt, verleiht dem Raum eine exklusive Atmosphäre. Wunderschöne Beispiele geben da auch die hochwertigen Wohnzeitschriften oder ganze Bildbände, wie sich unter www.raum-blick.de ersehen lässt, die sich mit dem Thema Wohndesign auseinandersetzen.

Jetzt lesen :  Gesund wohnen. Darauf ist beim Kauf sowie bei Umbau und Sanierung zu achten

Plagiat oder Original

Wie bei allen höherpreisigen Objekten gibt es auch bei Designmöbel unseriöse Anbieter, die Plagiate in den Handel bringen, ohne sie als solche zu benennen. Der Vertrieb läuft meistens über das Internet, sodass die Ware nur aufgrund von Fotos gekauft werden kann. Die Preise liegen deutlich unter dem des Originals. Die Ernüchterung kommt, wenn das Objekt der Begierde geliefert worden ist. Schlampige Verarbeitung und billige Materialien machen das Stück manchmal sogar unbenutzbar.




Wer trotzdem Geld sparen möchte ist dann besser beraten mit einem Nachbau in den Stilen eines Klassikers. Schon bei der Bestellung wird erkennbar, dass es sich nicht um das Original handelt. Die Verarbeitung ist durchaus akzeptabel und nur wer sich sehr gut auskennt wird bemerken, dass es ein Nachbau ist. Natürlich fehlen die entsprechenden Punzierungen, die das Original ausmachen, aber das Möbelstück kann trotzdem gefallen.

Neu oder gebraucht

Eine Patina macht verschiedene Sitzmöbel nur noch schöner.

Der Gebrauchtmarkt für hochwertige Designmöbel ist heiß umkämpft. Aber es lohnt sich, mehr als nur einen Blick darauf zu werfen, denn eine gepflegte Patina macht das begehrte Stück nur noch schöner. Mit etwas Geduld sollte sich die Suche lohnen. Eine genaue Kenntnis über die Beschaffenheit des Originals ist dabei unerlässlich.

Meist ist aber auch der Verkäufer solcher Möbel sehr bemüht seine Seriosität zu demonstrieren. Oft belegen sogar Rechnungen die Identität der Stücke, ansonsten geben die entsprechenden Markierungen oder Schriftzüge am Möbel selbst darüber Auskunft.

Jetzt lesen :  Durch offene Raumkonzepte mehr Wohnraum schaffen

Designmöbel – Eine Anschaffung fürs Leben

Trotz der höheren Anschaffungskosten punkten Designmöbel gegenüber konventionellen Möbeln durch Langlebigkeit, Zeitlosigkeit und durch ihren gehobenen Status. Auch im Hinblick auf die Schnelllebigkeit unserer Zeit ist es doch schön, sich mit den beständigen Werten von Designmöbeln zu umgeben. Vielleicht erfreut sich ja sogar noch die nächste Generation daran.



Fotoquelle: www.shutterstock.com/de durch Photographee.eu
Fotoquelle: www.shutterstock.com/de durch Jodie Johnson
Beitrag teilen: